glasses-3477664_640
selbst die Sonnenblume schützt sich – Fundquelle dieses netten Blümeleins ist pixabay

 

Der Sommer naht in grossen Schritten und man sehnt sich danach draussen in der Sonne zu sitzen oder zu liegen, grad wenn andere Freuden zur Zeit behindert werden.

Schon seit Jahren benutze ich keine Sonnenschutzmittel mehr, weil ich merkte daß sie meiner Haut überhaupt nicht gut taten. Allerdings habe ich mir auch einen achtsamen Umgang mit Sonnenbaden angewöhnt, bei dem ich auf meine natürliche Abwehrreaktionen des Körpers gehört habe. Mit anderen Worten „wenn die Haut anfängt zu brennen oder unangenehm juckt, dann raus aus der Sonne in den Schatten.“ Zudem die vollen Mittagszeiten meiden……so wie die Südländer das schon immer handhaben.

Andrea Sokol von der youtube Seite „So lala oh lala“ hat wieder ein feines Rezept zusammengestellt, wie man sich und seine Haut ganz natürlich vor zu intensiver Sonnenbestrahlung schützen kann und dennoch das gute Vitamin D aufnehmen kann.

 

 

Hier das Rezept dazu von Andrea Sokol:

20ml Avocadoöl
25ml Sesamöl
30gr Kokosöl
Kokosöl im Wasserbad erhitzen und flüssig machen, dann erst die 20gr Sheabutter dazugeben.
Wenn alles flüssig ist dann bitte 2-3 EL Zinkoxid non Nano Pulver dazu geben. Zinkoxid ist ein physikalisch wirkender UV Filter.
… und nun sehr gut und lange verrühren … gerne auch nochmal im Wasserbad alles erhitzen.
Bitte erst wenn sich das Zinkoxid und die anderen Zutaten alle gut vermischt haben und die Masse ein wenig abgekühlt ist, die ätherischen Öle dazu geben.
10-20 Tropfen Karottensamenöl
10-20 Lavendelöl
Mein Tipp: Nicht die ganze Menge Creme in einen Topf abfüllen, sondern in 2-3 verschiedene dann kann man auch immer eine Portion mit zum Strand oder zum See nehmen und die restlichen Menge ist dann im Kühlschrank. So habt ihr sehr lange etwas von eurer wunderbaren Sonnencreme.

Und noch viel mehr an Informationen bekommt ihr auf der Seite Connectiv Events

Und wer keine Lust darauf hat sich selbst etwas zusammenzurühren, der hole sich eine Schutzcreme aus dem Bioladen, da sind wenigstens keine Nano Partikel drin…..