clear-broth-1623462_640
Was ist drin in der Suppe ? – Bild von pixabay

 

Wieder einmal hat Dushan Wegener ein gutes Artikelmenü zubereitet. Es geht diesmal um einen Meister, der mit seinen Schülern sich über eine gute Suppe unterhält.

Gleichzeitig zieht er den Bogen zu unserer Medienwelt, besonders den Tageszeitungen und TV Anstalten, die in einem großen Topf eine phantasievolle Suppe zubereiten, das Rezept dafür halten sie ja schon lange in den Händen.

Und manchmal erzählt man uns wie lecker diese Suppe sei, obwohl nix im Topf drin ist. Eine politische Märchenstunden Kochsendung sozusagen.

Das erinnert mich an die Geschichte von der Steinsuppe, bei der allerdings zu jetzt die Menschen satt wurden…..

die Geschichte von der Steinsuppe

Bei der Geschichte von Dushan Wegener geht es zwar auch um einen Stein, allerdings darum wie er fällt und wohin er fällt……und es geht um die Qualität unterschiedlicher Suppen, welche von Ihne denn die Beste sei.

Dushan Wegener’s Gedanken zu Suppe und Stein

Wie schaut eure Suppe zur Zeit aus ?

Habt ihr gesunde Zutaten,  ist sie nahrhaft, schmeckt sie und hat sie eine wohlausgewogene Würze ?

Meine Suppe ist gut, ist eine Mischung aus vielen Gewürzen und Zutaten und doch dominiert nicht ein Gewürz allein, sondern es ist eine gelungene Komposition der Gemüsesorten und den Gewürzen…..manchmal schwimmt auch ein polnisches Würschtl, ein paar Frankfurter, lecker bayrische Griesskößchen, saftiges Kasseler oder geräucherter Tofu darinnen, ja sogar gutes Lammfleisch ist ab und an dabei.

Lässt sich sehr wohl auf Gesellschaftskriterien anwenden.