twin-towers-155578_1280
Erinnerung an die Zwillingstürme aus New York / Zeichnung gefunden bei pixabay

 

Wer kennt Richard Gage ?

Noch nie von ihm gehört ? Nun, dann werde ich ein wenig behilflich sein.

Richard Gage ist ein Architekt der sich auf den Bau von Hochhäusern spezialisiert hat, also genau weiss wovon er redet, genau weiss was möglich ist und was nicht. Auch er gehörte anfangs zu Denen die glaubten, einer ungeheuren Verschwörungstheorie aufzusitzen…….doch dann machte es irgendwann „KLICK“ in seinem Gehirn und er sah, welche Ungereimtheiten sich vor ihm auftaten.

Er forschte nach, hinterfragte Berichte, Filmaufnahmen, Bilder, vor Allem aber hinterfragte er sogenannte „Untersuchungsergebnisse“ die kein relevantes und klares Ergebnis vorweisen konnten, aber dennoch immer wieder von geschmolzenem Stahl und Verschiebungen gewisser Stahlträger sprachen.

Richard Gage hat mittlerweile eine Vereinigung gegründet , die mittlerweile von mehr als 2.000 Architekten und Ingenieuren, sowie gut 20.000 Bürgern unterstützt wird. Er betonte bei seinem gut 40-minütigen Auftritt im Parlamentsfernsehen den wissenschaftlichen Anspruch seiner Organisation, die keine Schuldigen benennen wolle, sondern zunächst eine saubere Untersuchung des Zusammenbruchs der drei Türme anstrebe.

Das komplette Interview gibt es als Video bei Kla.TV

https://www.kla.tv/12688

Es lohnt sich reinzuschauen und reinzuhören.

Auch Telepolis ist lesenswert.