torrent-87_640
die Kraft des Wassers und die Verbindung mit der Natur – gefunden bei pixabay

Wir haben sie, diese Kraft Alles auf den Weg bringen zu können….jedoch nur wenn sie im Einklang mit den Gesetzen der Natur sind.

Genau DAS ist es welches viele der sogenannten erleuchteten Gurus und GuruMas irgendwann zum Scheitern bringt, denn sie verlieren sich in dem, weil sie glauben die Natur beeinflussen zu können, den Werdegang des Lebensplans so zu beeinflussen, dass es vom Ego anstatt vom wohlwollenden Gemeinwohlgedanken geprägt ist.

Ich kenne es von mir selbst nur zu gut……

Was fühlte ich mich toll nach den ersten Erlebnissen, die mir meine Kraft zeigten. Ich schwebte als spirituelles Engelchen durch den Kosmos der realen Welt, abgehoben könnte ich mich damals betiteln, sehr abgehoben. Zudem wollte ich allen Menschen erzählen wie toll das alles ist, wie klein und nichtssagend sie doch sind wenn sie nicht auch einen spirituellen Weg einschlagen, so wie ich es getan hatte…..am besten noch meinen Weg.

Wat für ein überhebliches Gutmenschlein war ich doch gewesen !

Ja bis zu dem Punkt, als das Leben oder vielmehr die Natur des Lebens mir diverse Aufgaben gab, die nicht so prickelnd und spirituell lichtvoll waren, sondern regelrecht garstig, unbequem als auch schmerzhaft.

Der Mensch um den es hier geht, musste ebenso diese Erfahrungen durchlaufen, auf seine ganz eigene Art und Weise……..nicht jedermanns Sache sowas.

Er schaut gewandelt aus, man sieht das er selbst einige Prozesse durchlaufen hat, die wichtig waren……..ich weiss nicht wo er jetzt steht.

Auf der anderen Seite könnte ich mir vorstellen, dass asurische Entitäten sehr wohl ein Interesse daran haben ALLES zu blockieren, was den Menschen Einblick in ihre eigene Kraft bietet.

Das lasse ich jetzt einfach mal so stehen.

Danach zu schreien dass er nie nie wieder etwas in der Art auf die Beine stellen dürfe, zeigt nur daß viele es nicht richtig verstanden haben was da geschehen ist. Letztendlich haben die Menschen ihr Einverständnis zum Schwitzhüttenritual gegeben und sind somit voll verantwortlich für alles was damit zusammenhängt. Jeder hatte die Möglichkeit rauszugehen wenn er sich nicht wohl fühlte, er körperliche Beschwerden hatte……aber…..sie haben es nicht getan, wollten so gut sein und partout „durchhalten“

Solch Erlebnisse hatte ich zur genüge in allen Selbsterfahrungsseminaren, auch bei den Meditativen gab es Menschen die sich überschätzten und dann ihre Erfahrungen machen mussten. Erinnere mich an Zwei, die mitten im Seminar in eine akute Psychose rutschten…….unsere Betreuer haben sofort die Kontaktpersonen angerufen und die Menschen aus dem weiteren Geschehen herausgeholt……..aber sichtbar war das nur, weil wir alle ganz zu Beginn des Seminars einen „Buddy“ zugewiesen bekamen der auf uns aufpasste, auch ich hatte jemanden den ich aufmerksam beobachtete um eventuelle Auswirkungen der Meditation auf die Psyche weitergeben zu können.

Letztendlich bleibt nur zu sagen, der grosse Geldverdienst sollte nicht den Wunsch nach Bewusstseinsentwicklung dominieren.

Das gilt auch für esoterische Gutmenschleins.