sunrise-224756_640
Wintersonnenspiegelungen im See mit Sonnenaufgang / Fundstück bei pixabay

Ein interessantes Thema , wie ich finde…..

Wie geht es Euch damit?

Erinnert ihr Euch an eure Versprechungen und Schwüre noch ?  Was verbindet ihr damit ?  Würdet ihr es jetzt immer noch so tun oder habt ihr Erfahrungen machen müssen, bei denen der Schwur noch lange nachwirkte, manchmal sogar über die Lebenszeit des Betreffenden hinaus, sich über viele Leben hin erstreckend.

Bei mir ist es vor Allem die Verbindung zum Klerikalen hin, welches aus uralten Schwüren und Ritualen mich in der Versklavung  gefangen gehalten hatte. Mit viel Mühen und dem Wunsch mich daraus befreien zu wollen, jetzt in diesem Leben, bin ich es dann angegangen auf eine ziemlich krasse Art und Weise, die nicht für Jeden etwas ist.

Doch das, was dabei zutage gefördert wurde, machte es mir leichter meine Entscheidungen für mich zu treffen und nicht zum Wohle von Gruppierungen, die Menschen zu unfreien Lebewesen machten um ihren eigenen Status und Selbstwertgefühl aufrecht halten zu können.

Ich denke ihr Alle kennt so etwas……

Möchte jetzt auf einen schönen Artikel aus dem Freigeistforum hinweisen, bei dem noch genauer auf diese Thematik eingegangen wird.

Es lohnt sich dort mal reinzulesen.

http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2018/05/schwure-versprechen-und-fluche-ihre.html?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+Freigeist-forum-tbingen+%28Freigeist-Forum-Tübingen%29

Es ist Zeit sich von alten, uns nicht wohl-tuenden Gesellschaftskonstrukten zu lösen.

Das kann ein Jeder für sich selbst durchführen, braucht nicht viel…..wichtig ist, dass der Mensch in sich den Wind der Veränderung spürt und die Dinge auf den Weg bringen möchte. Es müssen keine ganz so grossen Schritte sein, manchmal reicht es einen etwas anderen Blickwinkel einzunehmen und das Geschehen zu betrachten.

Dann folgt der nächste Schritt: In die Stille gehen…… Reflektion, Reflektion und nochmals Reflektion.

Bleibt dann ein gutes Gefühl übrig, sowas wie ein grosses JA, dann hinein in das Neue, was immer es mitbringen mag. Geht es um das Wohl des Ganzen, einer gesunden Gemeinschaft, einer gesunden Erde, um Wahrhaftigkeit, ich bin mir sicher, es wird jegliche Unterstützung haben die es benötigt.

In diesem Sinne viel Freude…….