Wie wurde in unseren LeidMedien darüber berichtet ?

Hat man überhaupt darüber etwas gehört oder waren alle mit dem Leiden der Kreuzigungsrituale  beschäftigt?

Sollte mit der Wahl auf den Karfreitag vielleicht sogar ein weiteres Zeichen gesetzt werden, so nach dem Motto „ein guter Tag zum Kreuzigen“, es trifft halt die, die es treffen soll…..

Wer erfährt dass bei diesem israelischen Massaker viele Kinder und Jugendliche darunter waren, Palästinenser hinter einem Zaun, von oben mit Tränengas benebelt, von unten beschossen von der israelischen Armee.

Mehr mag ich hier nicht schreiben, denn mir blutet das Herz über so viel Grausamkeiten, die in den Medien totgeschwiegen werden.

Ja nicht Böses über Israel sagen, dann kommt ja die alte Schuldkeule geflogen….

Doch sollte man die Dinge beim Namen nennen.

Böses als auch die Täter die Böses getan haben.

RUBIKON – Israels Botschafter ausweisen