P1050485
the Nephin – mein Lieblingsberg im Co. Mayo / Bildquelle: eigenes Photo

Seit meiner Jugendzeit begleiten mich die Dubliners, war auf einigen Konzerten von Ihnen, auch von den Fury’s.

Ein guter Freund meines Schwagers in Irland kannte sie alle, er war Busfahrer in Dublin, war in den einschlägigen Pubs zuhause gewesen, sich die Nächte um die Ohren gehauen….oft nicht alkoholfrei 😉

 

 

Mittlerweile sind sie älter, ruhiger und gemässigter geworden was das Trinken angeht, doch das Wichtigste ist die Musik, das irische Lebensgefühl , die irische Geschichte, welches in allen Liedern mitschwingt…..egal ob nun gut oder nicht so gut.

Ich glaube drei von Denen die noch dort auf der Bühne stehen, sind schon in die andere Ebene gegangen. Schön dass sie sich noch einmal zu einem Konzert getroffen haben, ein guter Abschluß.

Irland musste da ja auch ganz intensive Erfahrungen machen, hatte auf der einen Seite die Britten und auf der anderen Seite den VattiKan, die ihnen über Jahrhunderte die alte keltische Energie abgedreht haben…..

the Great Potatoe Famine 1845 – 1852

Geschichte Irlands seit über 10 000 Jahren

Erfreut Euch an einem Konzert der Dubliners   „40 years Reunion“