old-town-263985_640
Stollberg im Erzgebirge / Altstadt – Fundstück bei pixabay

Heute möchte der Leuchturm vom Leuchtturmnetz gerne seinen Lichterschein auf die kleine Gemeinde im Erzgebirge richten, nämlich nach Stolberg.

Auch wenn meine Beziehungen familiärer Natur nicht gerade zu den positiven Erfahrungswerten meines Lebens gehören, so ist das Erzgebirge mit seinen knorrigen, doch aufrechten Menschen ( bis auf eine familiäre Ausnahme) ein wunderschöner Teil Deutschlands, der mit einer alten deutschen Kulturgeschichte verbunden ist.

Die Gemeinde Stollberg im Erzgebirge ist mit einem Bürgermeister gesegnet, der sich seine klare Sicht auf das Weltgeschehen, ganz nah aber auch ganz weit, erhalten hat und sich nicht scheut diese Sicht auch öffentlich zu machen.

Mein Dank gilt dem Herrn Marcel Schmidt und ich wünsche mir, daß sich mehr Bürgermeister diesen Menschen zum Vorbild nehmen……

Worum geht es bei seinem offenen Zeitungsartikel…..

Es geht um das Recht auf freie Meinungsäußerung, das Recht die Dinge schreiben und sagen zu dürfen, auch wenn sie Kritk an herrschenden Zuständen beinhalten. Gekonnt beschreibt er das was zur Zeit in unserer „Demokratie“ an Meinungsunfreiheit gibt, bezieht Stellung zum neuen Netzwerksdurchsetzungsgesetz, zieht ein nüchternes kurzes Resumee über die einzelnen Staatsformen der Geschichte und plädiert auf ein Miteinanderaustauschen anstatt Aufeinanderrumhacken…..

So geht Bürgernähe und Wertschätzung der Menschen !

StollbergerAnzeigerMaerz18

Und HIER geht’s zur Quellenangabe….