wild-carrot-2512745_640
Wer kennt sie, die wilde Möhre ? – Fundstück bei Pixabay

Wie gut, dass unsere Natur so eine grosse Auswahl an Wildpflanzen uns zur Verfügung stellt……und die ganz umsonst.

Im März werden die Tage

merklich länger und die ersten Frühblüher kündigen den lang ersehnten Frühling an.

 

Eine der beliebtesten Wildpflanzen ist der Bärlauch, dessen Blätter du im März sammeln und vielseitig verarbeiten kannst, zum Beispiel zum Bärlauch-Pesto oder leckerem Brotaufstrich.

Aber auch andere Wildpflanzen sind wahre Kraftspender für unsere Zellen. Wer sich gerne informieren möchte findet in folgendem link gute Anregungen dazu.

Der Giersch zum Beispiel, ein von meiner Oma und Mutti verachtetes UnKraut, weil es so üppig wucherte, ist ein höchst inaltsreiches Kraut, welches sich vielseitig zubereiten lässt. Es schmeckt prima in Smoothies und Säften, aber auch in Kartoffelbrei, als eine Art Spinatgemüse und in Suppen.

Kostbare Natur – Wildpflanzen Erntekalender März

Und wer gern das ganze Jahr informiert sein möchte, da gibt es auf dieser Seite auch den Sammelkalender für’s Wildpflanzenjahr .

Ich hab mich einfach auf die NeuNachrichtenListe setzen lassen und bin damit informiert über alles rund um die Natur…..vielleicht mach ich demnächst mal eine Kräuterwanderung mit.

Kostbare Natur – Wildpflanzensammelkalender für das Jahr