Ach ja, lobenswert, wirklich lobenswert…….auch unsere BundesreGierung tut etwas für syrische Flüchtlinge.

Gut, Ironie beiseite……

Zum Beispiel hat das Verteidigungsministerium 120 ( !!!! ) Stellen für eine Ausbildung geschaffen.

Na ja, Ausbildung ist jetzt etwas übertrieben, vielleicht sollte man sagen einen vierwöchigen Kurs ( pro Modul ) und bis zu drei Module können getätigt werden. Danach bekommt dann jeder Flüchtling eine Teilnahmebescheinigung.

Ist das Ausbildung ? Ich meine Nein. Ausbildung schaut für mich anders aus.

Und ich weiss, dass ich jemanden mit solch einer „Grundausbildung“ neben mir bei der Tätigkeit am Krankenbett nicht haben möchte……aber wer weiss welch grosse Pläne die Bundesregierung, bzw. das Verteidigungsministerium, sonst noch haben.

 

qwfYv51WwdU

 

Vielleicht bieten sie ja demnächst richtig echte Soldatenausbildungen an, so als zweiten Schritt. Dann müssen sie wahrscheinlich die Stellen erheblich aufstocken wegen des grossen Bedarfs, für maximalpigmentierte syrische Flüchtlinge aus Ländern die weit entfernt von syrischem Landgebiet ihr Zuhause hatten, und derzeit noch auf Einreise warten…..

Übrigens gibt es keinen Krieg mehr in Syrien, es sei denn es wird Neues inszeniert, denn der Krieg in den Köpfen der Theaterdramaturgen ist leider immer noch vorhanden.

Schaun wir mal was in ihren Köpfen noch so alles sich verwurschtelt an Ideen.

Ausbildung Flüchtlinge bei der Bundeswehr