nur fuer redaktionelle Nutzung, Bundeskanzlerin Angela Merkel, 16:9, slider
Bundeskanzlerin Angela Merkel Foto: 360b – shutterstock.com

Gleitend, glitschig, „unschuldig“, völlig ohne Engagement für die Deutsche Industrie, steckt ihr Kopf immer noch im Arsch der alten Amerikanischen Illuminaten- und Geldelite, genauer gesagt im Arsch der Weltpeitsche US-„Justiz“.

Und ihr Gesichtsausdruck ist eindeutig: Sie hat es mal wieder geschafft, den deutschen Menschen richtig eines in die Fresse zu hauen.

Soll sich mal ein Beispiel daran nehmen, wie diese Administration für die heimische Industrie kämpft, nimmt man mal die sich häufenden Beispiele heraus, konkurrierende Konzerne in zweifelhafte Verfahren zu treiben, gnadenlos auszuplündern und zu zerschlagen. Hier stehen ja „nur“ 800.000 Arbeitsplätze, vorwiegend in D  auf dem Spiel.

Sie und ihre Mischpoke, ja, das ist ein jüdisches Wort, die sich Regierung nennt, sollte schnellstens eingebuchtet und durch eine Regierung ersetzt werden, die dem Volk dient. Und nicht feindlichen, das heisst den Interessen der internationalen Zins-„Elite“.

Hier nun das unappetitlich-schmierige Rum-ge-eiere der Anti-deutschen, braunen Kanzlerin:

http://www.cio.de/a/merkels-sicht-auf-den-abgas-skandal,3265094?tap=5a7b460a0e6b80f304c91e4437d9a686&utm_source=Wirtschaftsnews&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter&r=466644831648048&lid=648168&pm_ln=24