ice-1160261_640
Draht mit Eiskristallen – Bildquelle pixabay / kostenlos

Kaum hat das neue Jahr begonnen, kommen die neuesten Märchengeschichten der Presse wieder zum Zuge. So wie das Magazin Focus, welches früher mal zu meinen bevorzugten Zeitschriften gehörte, als ich noch dachte dass sie einen guten Journalismus tätigen würden. Nun denn, dem ist nicht so……

In diesem Fall geht es um Flüchtlinge die man erfroren an der Grenze aufgefunden hat.

Natürlich ist es schlimm, wenn Menschen zu Tode kommen, vor Allem wenn sie auf der Flucht sind.  Doch wurde so berichtet, dass es Mitleid bei vielen Menschen erzeugen soll…….die Hintergründe waren jedoch ganz anders gelagert.

 

 

Nicht berichtet wurde nämlich, dass diese Flüchtlinge sich weigerten in beheizte Unterkünfte zu gehen, da sie lieber den illegalen Weg wählten, um möglichst schnell ins gelobte Deutschland zu kommen. Bulgaren als auch Griechen hatten sie Ihnen angeboten, welches jedoch abgelehnt und mit Forderungen nach schnellem Transport gen Deutschland bekräftigt wurde…..

Man hatte sogar extra ein Schiff kommen lassen, welches zur warmen Unterbringung von Menschen gedacht war……auch da Weigerung der Flüchtlinge.

Das Bild oben fand ich ziemlich passend dazu, denn mit ihrer Wahl lieber die Illegalität zu bevorzugen, haben sie sich selbst eine eiskalte Grenze gesetzt.

So, wer ist denn nun dafür anzuklagen oder haftbar zu machen ?

Mehr findet ihr hier, im gesamten Artikel von Indexpurgatorius / Flüchtlinge erfrieren – weil sie es so wollen